I.C.E. 2014

Klimacamp

Im Juli findet erneut an Bord der "Ryvar" die achte Auflage des internationalen Jugendprojektes "ICE CLIMATE EDUCATION" statt. Vom norwegischen Sogndal aus wird es entlang des Sognefjordes bis nach Bergen gehen, insgesamt werden die zehn Jugendlichen zehn Tage an Bord des alten Heringloggers verbringen. Vor zwei Jahren richteten wir das Camp erstmalig auf dem Segelschiff aus, im Sommer 2012 ging die Reise von Kristiansand entlang der Küste und durch den Hardangerfjord bis nach Bergen. Im Vorjahr starteten wir direkt in Bergen und erkundeten den Sognefjord.

Nun wird das Camp am östlichen Ende des wunderschönen Sognefjords in der kleinen Gemeinde Sogndal starten, wo die "Ryvar" auf die Teilnehmer warten wird. Dann geht es westwärts, das erste Highlight wird der Besuch des Gletscher Museums in Fjærland sein, anschließend wird es eine Wanderung zum Jostedralsbreen (Foto) und den Gletschersee Brevatnet geben. Im Mittelpunkt stehen jedoch auch wieder die Vorträge der wissenschaftlichen Mitarbeiter Dr. Dirk Notz, Dr. Kristin Richter und von Steffen Lembke. Die Teilnehmer sollen sich während der gesamten Reise intensiv mit der Klimaproblematik beschäftigen und werden in einem Planspiel erneut die Thematik direkt anwenden.

10 Teilnehmer - 8 Nationen

In diesem Jahr kommen die zehn Teilnehmer aus folgenden Nationen:
Deutschland - Namibia - Bulgarien - Polen - Estland - Türkei - Rumänien - England

Qualifiziert haben sich die Jugendlichen mit jeweils einer Projektarbeit - folgende Themen wurden dabei vorgegeben:

  • A Nation Ready to Move - A Pacific people's Evacuation Plan
  • The Hunt is on - Oil & Gas Exploration on the Arctic Continental Shelf
  • Plastic Birds - Ocean Pollution by Plastic Particles

Sponsoren & Partner

Veröffentlichung:

Dienstag, 20. Mai 2014