"Dagmar Aaen" in der Werft

Egernsund

Anfang April wurde der Haikutter in die Werft nach Egernsund verholt. Gestern kam die "Dagmar Aaen" nun aus dem Wasser und zeigte sich nach der langen Reise von Hamburg in die Antarktis und zurück in einem sehr guten Zustand. In den kommenden Tagen stehen nun vor allem Lackierarbeiten an, weiterhin wurde bereits zuvor die gesamte Elektrik des Schiffes untersucht. Dabei werden die Windmessanlage, der Autopilot und das AIS gewartet.

Während der Werftzeit sollen zudem die Maschine und die Welle samt Schraube gewartet werden, auch das Kurbellager und das Ventilspiel müssen überprüft werden. Neben den obligatorischen Lackierarbeiten müssen am Schluss natürlich noch die Segel angeschlagen werden und die technische Ausrüstung komplettiert werden.

Wir werden immer mal wieder aktuelle Bilder der Arbeiten an der "Dagmar Aaen" veröffentlichen.