29. Januar 2013: Dreharbeiten auf Værøy

Værøy

Jede Menge Schnee  hat die Lofoten in eine prächtige Winterlandschaft verwandelt. Im Mondlicht  schimmern die verschneiten Felsformationen der kleinen Inseln leuchtend rot. Alle an Bord sind wohlauf und genießen die immer wieder neuen Natureindrücke. Die Filmcrew mit Peter Sandmeyer , Harald Schmitt und Tim B. Frank ist ständig unterwegs. Winterliches Starkwind – Segeln auf der Dagmar Aaen und schneebedeckte  Fischtrawler, die Motivliste wird länger und länger. Torben Hansen hat planmäßig (aber schweren Herzens) das Schiff Richtung Heimat verlassen.

Neu an Bord ist Matze Steiner. Der Hamburger Journalist will für den NDR eine Radiosendung über die Winterfischerei auf den Lofoten produzieren („Hamburger Hafenkonzert“, Sendetermin 03.03.13 , 06.00 – 08.00 Uhr, Wdlg. 04.03.13, 20.00 – 22.00 Uhr).

Auf der Insel Værøy im Süden der Lofoten haben wir eine Fischerfamilie getroffen.

Drei Generationen gehen bei den Bensviks auf Fischfang.

Großvater Arne (77) ist immer noch auf seinem eigenen Boot aktiv. Sein Sohn Kent (41) führt das mit 16 Metern Länge größte Schiff der familieneigenen Flotte.  Jüngster im Bunde ist Tommy (18). Ein beeindruckender Junge.

 

Mit 16 Jahren hat er die Inselschule verlassen und sich sein erstes eigenes Boot gekauft.  Zwei Jahre später  überzeugte er die Banken, ihm Geld für ein weiteres Schiff zu geben.  Jetzt ist Familie Bensvik  dabei, sich auf die Kabeljau-Saison vorzubereiten. Bis spät in die Nacht wird auf den Booten geschweißt und Proviant gestaut.

Der Skrei?

Noch läßt der Skrei auf sich warten. Die riesigen Schwärme kommen aus der Barentsee und wurden jetzt auf der Höhe von Tromsö gesichtet. Sobald der geschlechtsreife Kabeljau die Lofoten erreicht hat, beginnt für die Fischer die arbeitsreichste Zeit des Jahres.

 

Wir wollen dem Fisch entgegen segeln.  Über  Moskenes und Svolvaer geht es weiter nach Norden.
Immer Richtung  Kabeljau ...

Sponsoren, Förderer & Partner

Veröffentlichung:

Donnerstag, 28. Februar 2013