13. Februar 2013: "Dagmar Aaen" erreicht Tromsø

Tromsø

Das Expeditionsschiff von Arved Fuchs hat Tromsø erreicht. Damit ist das Winterprojekt ‚Lofoten‘ erfolgreich abgeschlossen. Schiff und Besatzung sind wohlauf. Der Autor Peter Sandmeyer und der Fotograf Harald Schmitt sind bereits per Flugzeug wieder in Hamburg eingetroffen. Der Kameramann Tim Frank ist am Wochenende mit seinem Landrover von Tromsø aus den langen Weg zurück nach Hamburg gefahren.

Jetzt geht es ans Auswerten und Sichten des Film- und Fotomaterials. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die drei, die trotz schwierigster Arbeitsbedingungen einen tollen Job gemacht haben. Die Zusammenarbeit hat wirklich viel Spaß gebracht.

Håkøya

Die „Dagmar Aaen“ hat gestern auf der Insel Håkøya nach 1.612 Seemeilen und 48 Reisetagen fest gemacht. Dort lebt unser Freund Gerd Schwalenstöcker, der maßgeblich die Lofotenreise mit organsisiert und gestaltet hat. Auch ihm sein an dieser Stelle herzlich gedankt. Gerd ist ein Organisationsgenie.  Ohne seine Verbindungen zu den Fischern und norwegischen Wissenschaftlern hätten wir in der Kürze der Zeit nicht annähernd  einen so intimen Blick in die historische wie aktuelle Lofotfischerei erhalten.

Sobald wir uns jetzt einen Überblick verschafft haben wo und wann die Ergebnisse dieser Reise publiziert werden,  werden wir an dieser Stelle darauf hinweisen.

Die „Dagmar Aaen“ wird jetzt für einige Monate in den verdienten Winterschlaf gehen, bevor es dann im Sommer weiter ins Polarmeer  geht.

Im Juni ist eine  Überholung des Schiffes geplant, Anfang Juli beginnt dann eine neue Expedition ins Eis.
Davon später mehr...

 

Sponsoren, Förderer & Partner

Veröffentlichung:

Donnerstag, 28. Februar 2013