14.08.2008: Gruppenarbeiten

Geburtstag

Heute ist der Geburtstag von Chrysovalantis und aus diesem Grund blieben viele von uns bis ein Uhr auf, um in seinen 17. Geburtstag reinzufeiern. Um Mitternacht sangen wir für ihn ein Geburtstagsständchen und aßen etwas Eis. Wir benötigten gerade einmal zehn Minuten, um die zwei Eispackungen zu leeren. Wir benutzen jedoch keine Schüsseln, nur Löffel, da wir so spät in der Nacht keine Lust hatten, die Schüsseln wieder abzuwaschen...

Das Frühstück war wie gewohnt wieder reichhaltig mit Cornflakes, Brot und heute sogar Eiern. Der Großteil von uns war allerdings noch recht müde wegen der letzten Nacht. Anschließend gingen wir in den Konferenzraum des Wal-Museums, wo wir unsere Gruppenarbeiten zur Ausarbeitung der Broschüre begannen, welche wir am Ende des Camps fertig haben müssen.

Danach bekamen wir Zeit, an unseren Referaten zu arbeiten

Zwei Gruppen sollten sich Gedanken darüber machen, wie man Schüler und Studenten auf interessante Art und Weise über den Klimawandel informieren kann. Eine andere Gruppe musste Ideen entwickeln, wie Aktionen und neue Projekte an Schulen angeregt werden könnten.
Die vierte Gruppe fing schließlich mit der Dokumentation des Camps an und machte diverse Interviews. Danach bekamen wir Zeit, an unseren Referaten zu arbeiten und gingen dafür in den Computerraum der lokalen Bank von Húsavík. Dort standen allerdings nur sieben Computer, so dass wir die Gruppen aufteilen mussten. Die eine Gruppe arbeietete am Morgen an den Computern, die andere erst am Nachmittag. Dadurch hatte jede Gruppe etwas Freizeit, um im Guesthouse zu entspannen, Karten zu spielen, Musik zu hören oder Postkarten zu schreiben.

Am Abend gab es wieder ein leckeres Abendessen, nachdem einige von uns eine Partie Fußball spielten oder zu einer Strandparty gingen, zu der uns das Wal-Museum eingeladen hatte.

Jennifer (Kanada) & Teresa (Deutschland)

       
 

Sponsoren, Förderer & Partner

Seit dem 17.2.2018 ist die gemeinnützige in.media.vitae foundation der Projektträger des I.C.E. Camp. Weitere Informationen, auch zu weiteren Förderern des Projekts, finden Sie auf www.imv-foundation.org.

Veröffentlichung:

Sonntag, 10. August 2008