12.07.2018: Achter Tag

Aarøsund

Heute standen wir schon um halb acht auf. Gemeinsam mit Diane bereitete die Kitchen-Crew das leckere Frühstück vor. Anschließend hörten wir uns den interessanten Vortrag von Christina vom Geomar Kiel über den Klimawandel in der Ostsee an und diskutierten danach über die Zukunft der Ostsee und die Forschung an ihrem Institut.

Bevor wir den Hafen von Aarøsund verließen, mussten wir uns von Steffi vom Thünen-Institut verabschieden, die uns viel über die mittelständische Fischerei im Ostseebereich berichtet hatte. Wir hatten sehr viel Spaß mit ihr, aber haben auch sehr interessante Diskussionen mit ihr geführt. Da überhaupt kein Wind wehte, konnten wir keine Segel setzen, der Kapitän startete daher den Motor. Nach dem Mittagessen an Deck stoppte das Schiff an einer tiefen Stelle, weshalb wir vom Klüvernetz aus ins Wasser springen und eine Runde schwimmen konnten. Nur die Jungs trauten sich wegen der Quallen nicht ins Wasser. Das machte richtig Spaß! Da die Sonne wieder vom Himmel schien, konnten wir uns anschließend direkt an Deck trocknen. Im Anschluss setzten wir unser Planspiel fort und machten dabei große Fortschritte mit unserer Abschlusserklärung. Wir änderten einige Paragrafen und diskutierten diese lang und ausführlich.

Nach dem Planspiel aßen wir an Deck geschälte Äpfel, die uns Diane zubereitet hatte. Wir kamen schließlich um 17 Uhr in Sonderburg an und mussten dort erst einmal die "Ryvar" säubern, beispielsweise die Waschbecken in den Kojen, ganz besonders aber die große Glocke der "Ryvar". Später kam Alexander Hofmann von der Stiftung "in.media.vitae foundation" an Bord, die der Projektträger des Jugendcamps ist. Wir waren sehr froh, ihn kennenzulernen, denn ohne die Stiftung wäre so ein tolles Projekt kaum durchführbar.

Zum Abendessen gab es Lasagne und wir planten die Fortsetzung unseres "Wie-retten-wir-Grönland"-Spiels, welches Clara vom Max-Planck-Institut leitete. Es war ein weiterer sonniger Tag an Bord der "Ryvar", obwohl wir gerade etwas erschöpft sind, sind wir glücklich am Ende des tollen Tages!

Jael & Pia (Sylt / Germany)

           

Sponsoren, Förderer & Partner

Seit dem 17.2.2018 ist die gemeinnützige in.media.vitae foundation der Projektträger des I.C.E. Camp. Weitere Informationen, auch zu weiteren Förderern des Projekts, finden Sie auf www.imv-foundation.org.

Veröffentlichung:

Donnerstag, 14. Juni 2018