27. 07.2009: Uummannaq erreicht

Pos. 70° 40' N - 52° 07' W

Seitdem wir den Hamburger Hafen verlassen haben, haben wir bis heute insgesamt 3.500 Seemeilen zurückgelegt. Es ist der 48. Reisetag, wir haben wir grönländische Gemeinde Uummannaq erreicht. Das Wetter ist nach wie vor hervorragend, wir haben fast täglich 20 °C und ständig herrlichen Sonnenschein, nur das Wasser ist natürlich etwas kühler.
In Ilulissat hat es den geplanten Crewwechsel gegeben, der sich durch einen Streik etwas verzögert hat, aber ansonsten hat alles planmäßig funktioniert.
Uummannaq war 1983 der Ausgangspunkt meiner Inlandeisdurchquerung mit Hunden - daher bin ich ganz besonders gespannt auf den Besuch.

Es ist eine tolle Gegend mit hohen Bergen und Fjorden, die mit Eisbergen gefüllt sind. Der Gletscher in Ilulissat bewegt sich pro Tag um ca. 22 Meter und bisweilen sogar deutlich mehr. Da er mehrere Kilometer breit ist, brechen dort unglaubliche Mengen an Eis ab.
Als wir am Samstag ausgelaufen sind, war es nicht einfach, einen Weg durch die Eisberge zu finden - es treibt doch sehr viel Eis dort herum. Es ist ein grandioser Anblick. In Uummannaq werden uns schließlich Elise und Frank verlassen, um auf eine dreiwöchige Kajaktour zu gehen, während wir weiter in Richtung Upernavik segeln werden.

Sponsoren, Förderer & Partner

Veröffentlichung:

Dienstag, 1. Juni 2010