01.07.2016: Azoren

Azoren


Nach 2955 Seemeilen hat die "Dagmar Aaen" die Inselgruppe der Azoren erreicht. Die 27 Tage auf See waren geprägt von Wind aus nördlichen Richtungen. Aber die Strapazen der langen Seereise waren quasi mit dem Festmachen in Horta vergessen. Der kleine Ort auf der Insel Faial ist bei Atlantik - Seglern ein willkommener Zwischenstopp. In der großen Marina gibt es von der Tankstelle bis zur Waschmaschine alles, was das Seglerherz begehrt. Außerdem liegt direkt am Hafen die wohl bekannteste Seglerkneipe auf dem Globus: "Peter Café Sport". Eine Institution. Seit mehr als 100 Jahren gibt es das Café, unzählige Schiffswimpel an den Wänden des rustikalen Schankraumes zeugen von den segelnden Besuchern aus aller Welt.

Schiffsmalereien

Wir treffen dort zum Beispiel die Crew der niederländischen Bark "Europa", die wir auch schon in Puerto Williams auf Feuerland gesehen hatten. Oder Mareike Guhr aus Hamburg. Die professionelle Seglerin ist seit mehr als vier Jahren mit dem Katamaran "La Medianoche" auf Weltreise. Über 45.000 Seemeilen hat die 47-Jährige schon im Kielwasser. Ende September wird sie nach Hamburg zurückkehren. Ein regelmäßiger Gast in Horta ist auch die Kieler Topsegelschoner "Thor Heyerdahl". Jeweils auf der Rückreise von dem jährlich stattfindenden Schulprojekt "Klassenzimmer unter Segeln" macht der Dreimaster auf den Azoren fest. Und in jedem Jahr ziert dann ein weiteres, handgemaltes Bild des Schiffes die Hafenpier von Horta.

Crewwechsel

Auch das ist ein Markenzeichen des Ortes. Tausende von Schiffsmalereien findet man auch auf dem letzten Fleckchen im Hafen. Von der Mole über die Pier bis zu den Sitzbänken, jeder Segler will sich in Horta verewigen. Auch ein altes Bild der "Dagmar Aaen" gibt es, bei einem Besuch im Jahr 2000 von Brigitte Ellerbrock gemalt. Die Tage auf den Azoren nutzt die Crew, um die Spuren des Atlantiks am Schiff zu beseitigen. Überall wird geschliffen und gemalt. Die Hauptmaschine wird gewartet und im Rigg gibt es Kleinigkeiten zu reparieren. Wer Zeit hat, macht eine Wanderung in die grüne Umgebung von Horta. Blühende Hecken aus Hortensien bieten immer neue Foto - Motive. Auf den Azoren gibt es einen weiteren Crewwechsel. Babett, Friedrich, Krischan, Leszek und Fabian haben die Heimreise angetreten, Michael, Achim, Matze, Jeremias und Steffen sind an Bord gekommen. Das nächste Ziel der "Dagmar Aaen" ist der französische Hafen Brest.

Matze Steiner
 

Sponsoren, Förderer & Partner

Veröffentlichung:

Dienstag, 4. August 2015