18.06.2003: Dutch Harbor

Dutch Harbor

Schon seit einigen Tagen haben wir den Ring of Fire erreicht. Von Kayak Island sind wir über die kleine Stadt Seward weiter durch die Shelikof Strait entlang der Halbinsel Alaskas gesegelt. Kodiak und das Festland sind noch dicht bewaldet, danach ändert sich die Landschaft dramatisch. Die Bäume verschwinden, die Berge werden schroffer, erste Vulkankegel zeichnen sich ab - wir kommen in den Bereich der Aleuten.

Diese Inselkette fasziniert mich schon seit ich 1986 zum ersten Mal eine Kajakexpedition von Dutch Harbor nach Nikolski durchgeführt hatte. Diese grünen, sturmumtosten Inseln üben eine besondere Faszination aus. Auf meinen Expeditionen durch die Nordostpassage oder Nordwestpassage bin ich immer wieder auch mit der "Dagmar Aaen" dorthin gekommen, aber es war nie Zeit genug, diese abgelegenen Inseln zu erkunden. Dieses Jahr ist es endlich soweit - ein lang gehegter Traum geht in Erfüllung.

Richtung Attu

Vor einigen Tagen sind wir in Dutch Harbor eingetroffen. Der Ort und die Menschen sind uns bestens vertraut, die "Dagmar Aaen" ist eine alte Bekannte hier. Man glaubt es kaum, aber Dutch Harbor ist der größte Fischereihafen der USA - vom Umschlag her, nicht von der Einwohnerzahl. Hier herrscht immer noch so etwas wie Goldrauschstimmung, wenn auch in Fischwährung.

Von hier aus fahren die Schiffe in die Beringsee oder in den Pazifik. Jedoch sind die Inseln westlich von hier selbst für die einheimischen Bewohner unbekannt. Es gibt nur wenige Menschen, die die verschiedenen Inseln besucht haben. Einige der Inseln sind sogar Sperrgebiet, aber wir haben eine Genehmigung selbst für Attu erhalten. Am 19. Juni werden wir auslaufen und direkt Richtung Attu segeln, um uns von dort aus langsam von Insel zu Insel zu hangeln.

Mit an Bord ist der Amerikaner Scott Darsney, der in Dutch Harbor lebt. Scott ist nicht nur ein Mount Everest-Besteiger, sondern jemand, der sich sehr gut in dieser Region auskennt. Von jetzt an wird es wirklich spannend. Die Aleuten sind geschichtlich wie landschaftlich einzigartig.
Wir werden berichten...

Sponsoren, Förderer & Partner

Veröffentlichung:

Mittwoch, 10. September 2014