10.01.2019: Das neue Jahr kann kommen!

Husavik

Jahreswechsel einmal anders. Zwar ist es nicht das erste Mal für uns, dass wir Silvester am Polarkreis verbringen, aber es ist immer wieder einfach schön, an Bord zu sein - dazu in dieser tollen Umgebung. Einmal so richtig Winter! Frischer bis stürmischer Wind, Menschen, die wir schon seit vielen Jahren kennen - es ist wie nach Hause kommen - aber eben in anderer Umgebung.

Lauren, die den Winter über in Husavik an Bord der "Dagmar Aaen" wohnt, freut sich über den Besuch - und natürlich über die Weihnachtsgeschenke, die wir von ihrer Familie mitgebracht haben. Aber es wartet auch Arbeit auf uns. Die eine Toilette an Bord ist defekt und muss repariert werden, Arbeitslisten für die Werftzeit im April geschrieben werden und mit der Werft den Sliptermin abstimmen. Auf einem Schiff gibt es immer irgendwas zu tun. Ansonsten heißt es entspannen - etwa im neu eröffneten Bad auf den Klippen von Husavik. Während es draußen stürmt, sitzt man in dem durch heiße Quellen aufgeheizten Pool und blickt über die Bucht. Einfach genial!

Wir besuchen unseren Freund Martin Varga, der die Pension Tungulending etwas außerhalb von Husavik direkt am Meer eröffnet hat. Ein steiler Weg schlängelt sich von der Straße zum Haus. Derzeit herrscht Winterpause. Aber wir spüren, mit wieviel Liebe das Haus, das früher einmal eine alte Fischhalle war, ergerichtet worden ist.

Ausflüge nach Mývatn, Wanderungen auf den Hausberg vervollständigen unseren Aufenthalt. Abends dann an Bord gemeinsames Kochen und ein gutes Glas Wein - was wollen wir mehr? Silvester die übliche Ballerei - auch in Island. Das Jahr 2019 kann kommen!

                           

Sponsoren, Förderer & Partner

Veröffentlichung:

Samstag, 26. Mai 2018