ICE-Camp endet in Bergen

Mit der Ankunft im schönen Bergen endete das diesjährige "Ice-Climate-Education"-Camp. Von Tysnes aus ging die Fahrt in den Hafen der zweitgrößten Stadt Norwegens, wo der letzte Tag mit einem Barbeque an Bord der "Ryvar" beschlossen wurde. Mit dabei war auch Ingrid aus Bergen, die beim ersten Camp 2007 auf Spitzbergen teilgenommen hatte und durch einen Zufall die Assistenten um Ulrich Jordan & Co. traf. Am Donnerstag traten die zehn Teilnehmer die Heimreise via Kopenhagen an. Auch das sechste ICE-Camp war wieder einmal ein großer Erfolg, wobei diesmal vor allem die Homogenität der Gruppe hervorzuheben ist.