Reparaturstopp

Nur 100 Seemeilen vor der grönländischen Küste mussten Arved Fuchs und seine Crew umkehren. Ein Bauteil des Verstellerpropellers war gebrochen. Zwar befindet sich ein passendes Ersatzteil an Bord der "Dagmar Aaen", aber zur Reparatur muss das Schiff aus dem Wasser - und das geht nun mal leider nur in Island. Also befindet sich das Team aktuell auf dem Weg zurück zur Insel im Nordatlantik.

Mehr im Logbuch.