"Polarlicht in den Segeln" - Eine Winterreise zu den Lofoten

Der Nordatlantik ist kein gemütliches Segelrevier. Schon gar nicht im Winter. Erst recht nicht auf 68 Grad nördlicher Breite vor der Küste Norwegens, knapp oberhalb des Polarkreises. Keiner weiß das besser als Arved Fuchs, der Entdecker, Abenteurer und Seemann. Er hat genügend Stürme erlebt, um keine Sehnsucht nach neuen zu haben. Dennoch lockt Fuchs genau dieses Ziel zu dieser Zeit: eine Inselgruppe im rauen Atlantik vor der norwegischen Nordwestküste. Mitten in der Polarnacht segelt er zu den Lofoten – um dem „Gold der Meere“ zu folgen, dessen Ruf seit Jahrhunderten und bis heute Tausende Berufs- und Freizeitfischer erliegen: dem Kabeljau. Auf seiner Reise von Bergen nach Tromsø fragt Fuchs nach Geschichte und Gegenwart, aber auch nach der Zukunft der Fischerei – von Fischerkrieg bis Nachhaltigkeit.

Zusätzlich ist eine App zum Buch erhältlich: Der Link zum App-Store
29,90 €